Der Diäten Schwachsinn

Warum Diäten dick machen

 

Jeder kennt das Phänomen vom berühmtem JoJo-Effekt und fast jeder zweite Mensch hat in seinem Leben mindestens eine Diät ausprobiert. 

Warum sind diese angeblichen Schlankmacher aus Fitnesszeitschriften und Kochbüchern so gefährlich und warum nimmt man durch eine Diät eher zu als ab?

 

Grundsätzlich muss klar sein, dass unser Körper immer noch auf dem Stand eines Neandertalers reagiert. Wir können also Energie aufnehmen, verbrauchen oder speichern. 

Durch die Industrialisierung der letzten Jahre und den immer wachsenden Lebensstandard verändern sich unsere Ernährungsgewohnheiten. 

 

Der Ursprung unserer Nahrungszufuhr bestand aus überwiegend vegetarischen Lebensmitteln wie Knollen, Früchten, verschiedenen Gemüsesorten oder Nüssen. Fleisch oder Fette waren Mangelware. Im besten Fall hatten unsere Vorfahren nur ein mal im Monat eine tierische Mahlzeit. Hinzu kommt das der Bewegungsumfang viel größer und schwerwiegender war als der eines Menschen aus der Neuzeit. 

Der Stoffwechsel und die Energiebereitstellung waren auf viele Mangelphasen eingestellt und jegliche Energiequelle wurden im Bindegewebe und in den Fettzellen gespeichert.

 

In der heutigen Zeit haben sich all diese Themen genau gewandelt. Wir bewegen uns weniger, essen aber drei Mal täglich alle Lebensmittel die wir kaufen können. Unser Körper wird überschwemmt von Nährstoffen und bekommt noch zusätzlich ergänzende Stoffe zugeführt.

Wenn wir jetzt weniger Nahrung zuführen als der Körper benötigt interpretiert dieser das als Mangel und beginnt sofort Energiefresser abzubauen um nicht zu ,,verhungern,,. 

 

Da unsere Muskulatur die meiste Energie verbraucht wird diese rasch abgebaut und der Körper lernt mit weniger auszukommen. Wir befinden uns dann also in einem Speichermodus und legen jede nur mögliche Speicherquelle an. 

Wenn wir dann nach einer Diät wieder normal essen ist unser Stoffwechsel noch mehrere Wochen auf diesem niedrigen Niveau und wie nehmen zu.

Das Resultat aus einer Diät ist also weniger Muskelmasse und mehr Körperfett- Der JoJo-Effekt. Je öfter wir diesen Vorgang wiederholen, um so gravierender baut der Körper jedes mal die Muskelmasse ab und wir nehmen immer mehr zu. 

 

Die Lösung: Eine Ernährungsumstellung auf die jeweiligen Bedürfnisse 

 

  • genügend Energie ist die Voraussetzung für eine funktionierenden Stoffwechsel und damit auch für eine funktionierende Fettverbrennung
  • Eiweißhaltige Nahrungsmittel erhalten die Muskulatur, so können wir auch in Mangelphasen das retten was wir zum verbrennen brauchen
  • Mehr Muskelmasse bedeutet mehr Energieverbrauch - trainieren wir also regelmäßig im Krafttraining beseitigen wir Fettpolster ohne zu hungern 

Wie können wir am besten unseren Körper versorgen, mehr Energie durch den stressigen Alltag bringen und unseren Körper in Form halten?

#ONESTEPFitness ist ein ganzheitlicher Ansatz um die Ergebnisse zu erzielen die wir uns wünschen: