Die Sucht nach Glückshormonen

Zucker in unserem Körper fördert die Ausschüttung des Glückshormones Serotonin. Dieses Hormon macht fröhlich, es ist wie eine Belohnung in Nahrungsform. Trotz dieser positiven Effekte bleibt Zucker ungesund.

Nach der Empfehlung der WHO sollten wir nicht mehr als 50g Zucker pro Tag zu uns nehmen und diese Menge  steckt schon meist in ein paar Stücken Schokolade.

 

Was macht dieser Süßigkeiten-Konsum in unserem Körper?

 

In unserem Speiseplan nutzen wir Zucker als Energiequelle. Da unser Körper aber Kohlenhydrate wie Nudeln, Brot oder Kartoffeln auch in Zucker umwandelt und als Energielieferanten nutzt, ist der extra zugeführte Traubenzucker/Fruchtzucker durch Schokolade und Co. nur ein überflüssiger Kalorienlieferant.

 

Dieser Überschuss kann mehrere Folgen nach sich ziehen.

An erster Stelle wird der regelmäßige Konsum zur Gewohnheit. Unser Gehirn merkt sich bestimmte Situationen, in denen wir uns belohnen und fordert diese Belohnung in Form von Zucker dann aktiv auch in anderen ähnlichen Situationen ein.

Gerade abends vor dem Fernseher kann das zu einem deutlichen Kalorienüberschuss führen, welchen wir in der Nacht nicht abbauen können – das macht dick.


Außerdem wird Traubenzucker in unserem Körper mit Insulin verarbeitet. Kommt dieser Insulinhaushalt durch einen übermäßigen Konsum durcheinander, können Krankheiten wie Diabetes auftreten. Außerdem begünstigt Zucker das Wachstum von Tumorzellen und damit auch die Erkrankung Krebs.

 

Wie können wir also darauf achten, dass wir unseren Zuckerkonsum im Griff behalten?

1.       Vorratsschrank abschaffen:  wo keine Süßigkeiten sind, können auch keine gegessen werden.

2.       Natürliche Alternativen wählen:  Früchte oder Nüsse haben oft weniger Zucker als die Kalorienbomben Schokolade und Gummibärchen.

 

3.       Disziplin: niemand braucht eine ganze Tüte Chips oder eine ganze Tüte Gummibärchen

 

 

Zur Unterstützung gibt es unser Beintraining für maximalen Energieverbrauch noch kostenfrei dazu!
Einfach E-Mail eintragen und herunterladen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.